Mittwoch, 18. Mai 2016

Neue Liebe gefunden

... nein, nicht was Ihr jetzt denkt. Ich meine Raglanpullover.
Meine Mutter hat ja viel für uns Kinder gestrickt. Unter anderem auch Raglanpullis von oben. Ich bin ehrlich (Mama im Himmel, sei mir nicht böse!), ich mochte sie nicht. Ich war echt ein kleines zierliches Klappergestell. Echt! Ich war nicht immer so rundlich...
Jedenfalls empfand ich es als fruchtbar, wenn ich unter den Achseln so eine Wulst vom Pulli hatte. Damals um 1965 war das eben so, da wurde schön in jeder Runde auf jeder Seite der Raglannaht eine Masche zugenommen. 
Aber jetzt habe ich gelernt, dass man ja auch nur an der Vorder- und Rückseite zunehmen kann! Tja, wie meine Oma schon sagte: Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu! Stimmt!
Jetzt hatte ich ein paar Teststricke mit Billigwolle durchgeführt und war mit den Ergebnissen voll zu frieden. Deshalb habe ich mir schöne camelfarbene Alpaka von Drops bestellt. Die Wolle ist ja so ergiebig, und so schön zu stricken, einfach toll.
Dennoch habe aber wieder einen Fehler gemacht, ich habe meine Strickprobe nicht gewaschen. Deshalb ist mein neustes Stück auch ein wenig zu lang an den Armen. Auftrennen wird etwas schwierig bei dieser Wolle. Also bleibt der Pulli wie er ist.
Eine Anleitung hatte ich wieder keine. Das Muster ist ein Halbpatent. Die Idee zu dem Pulli habe ich mir von einem Kaufpulli abgeschaut.








Die Farbe passt auch haargenau zu meinen Garderobe-Farben, toll zu meinen rosa, hellblauen und hellgrünen Blusen. Genau wie zu meinen braunen und grauen Röcken und Hosen.
Im Moment stricke ich an einem rosa Kurzarmpulli nach aus einer chinesischen Zeitschrift.
Neue Wolle ist bestellt. Seit einiger Zeit mag ich lieber Stricken als Nähen.

Bis dann ..., aber erst mal zu den MeMadeMittwoch

Kommentare :

  1. So ein schöner Pulli! Meine Bewunderung! Schön, mal wieder was von dir zu lesen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über deinen Kommentar. Ja wir hatten in den letzten Monaten so viel Stress wegen meinem Mann. Er ist jetzt schon das dritte Mal an der Schulter operiert und da gab es so viele Formulare aus zu füllen, das war echt nervenaufreibend. Jetzt muss nur noch alles mir seinem Job abgeklärt werden, dann werde ich auch wieder regelmäßiger dabei sein.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Löschen
  2. Bei mir ist es umgekehrt, im Moment nähe ich lieber. Ein unfertiges Strickprojekt liegt schon länger hier. Dein Pulli sieht sehr kuschelig aus und war bei dem kalten Wetter über Pfingsten sicher sehr angenehm zu tragen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Pulli ist sehr kuschelig und federleicht. Der ideale Begleiter wenn es Abends mal kühler wird.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Löschen
  3. Gut sieht er aus, dein Pulli und dir steht die helle Farbe wunderbar. Die etwas zu langen Ärmel finde ich nicht störend; die verbuchst du hier einfach unter Design.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen